Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Wie in jedem Jahr musste zeitnah vor den Leichtathletik-Wettkämpfen die Sportanlage von überwuchernden Ästen und Unkraut befreit werden. Zur Belohnung gab´s für die fleißigen Helferinnen und Helfer nach getaner Arbeit leckere Pizza und Getränke.
Am Sonntagmorgen versammelten sich dann – bei strahlendem Wetter – die kleinen und größeren Athleten voller Tatendrang, dazu genügend Erwachsene, die bereitwillig Aufgaben übernahmen wie Riegenführung, Messen der Weiten beim Werfen, Kugelstoßen und Weitsprung, Stoppen der Laufzeiten u. ä. Die Vorsitzende Gisela Rotard ermunterte in ihrer Begrüßung alle Wettkämpfer, ihr Bestes zu geben und versicherte, dass es keine Verlierer geben werde, auch wenn nicht immer alle auf dem Treppchen ganz oben stehen können.
Für die Bambini hatte Björn Spürkmann wieder eine eigene Olympiade mit ganz besonderen altersgerechten Disziplinen vorbereitet: Beim Wassertragen und Kegeln, einem Laufrad-Parcours, beim Gummistiefelweitwurf und Lakritzschnecken-Aufrollen zählten Schnelligkeit und Geschicklichkeit. Von unseren jüngsten Sportlern aus der Eltern-Kind-Gruppe haben sich mit Eifer und Begeisterung daran beteiligt:
Alexija Casu, Lotta Goß, Raphael Hamm, Nick-Luca Jestel, Max Kliebisch, David Madzgalla, Jakob Madzgalla und Naomi Radomski.
Alle anderen Altersgruppen – breit gefächert zwischen 6 und 49 Jahren - zeigten in den 3 herkömmlichen Disziplinen Laufen, Weitsprung und Weitwurf oder Kugelstoßen, wie fit sie das Training in den vorangegangenen Übungsstunden gemacht hatte.
Hier die weiteren Wettkämpfer mit Platzverteilung in ihren einzelnen Gruppen:
Schülerinnen 6 / 7 Jahre: 1. Annike Spürkmann, 2. Sophia Hamm
Schülerinnen 8 / 9 Jahre: 1. Jette Spürkmann, 2. Emma Kliebisch   
Schülerinnen 10 / 11 Jahre: 1. Mila Weinig
Schüler 12 / 13 Jahre: 1. Marvin Weinig
Schüler 14 / 15 Jahre: 1. Marcel Neuhaus
Herren 35 – 39 Jahre: 1. Lukas Madzgalla
Damen 45 - 49 Jahre: 1. Silvia Weinig
Herren 45 - 49 Jahre: 1. Stephan Weinig.
Alle Leistungen, die bei der extremen Hitze besonders anzuerkennen waren, wurden bei der Siegerehrung mit entsprechenden Urkunden und dem wohlverdienten Applaus aller Anwesenden gebührend belohnt.

   

Nächste Termine  

Keine Veranstaltungen gefunden
   

Newsletter  

Name:
Email:
   

Besucher  

Heute 26

Woche 26

Insgesamt 20473

   

Login Form  

   

Komentare  

   
© ALLROUNDER